Gruselige Kiki.. 

.. meine Güte, heute war aber kein schöner Tag.

Meine Laune wurde von Minute zu Minute schrecklicher und alles war nicht zufriedenstellend.

Sogar ein tolles Shirt welches ich, mehr oder weniger in Ruhe, für das Küken nähen konnte hat mir meine Laune nicht bessern können.

Unüberlegt wurde ich sauer und hätte eher erst einmal tief durchatmen sollen bevor ich schimpfte und wie eine Furie durch die Wohnung hastete und versuchte diese irgendwie wieder ordentlich aussehen zu lassen.

Beide Kinder sind krank und der Grosse tanzt mir momentan unglaublich doll auf der Nase herum. Es ist zum Verzweifeln. Ein absolutes Pubertier eben. Und das mit fast 12 Jahren schon. 😨

Ach, es ist ja auch irgendwie amüsant aber vieles macht einen kirre. Mich zumindest.

Ich freue mich schon auf Freitag. Da kommt mein bestellter Stoff für ein neues Nähprojekt an. Ich habe einiges über Ebay Kleinanzeigen verkauft und konnte mir davon Stoff für ein Shirt für mich kaufen.

Die Freude darauf ist riesig.

Mal sehen was der morgige Tag so bringt.

💙

Ein ganz normaler Alltag. #1

Heute morgen habe ich es endlich mal geschafft, nicht zu verschlafen. Momentan bin ich unerträglich müde.

Zum Glück schaffte ich es, der Herr des Hauses musste nämlich schon um 5 Uhr das Haus verlassen und konnte somit den Grossen nicht wecken.

Startklar für die Schule ging der Grosse los und ich legte mich noch eine Weile auf die Couch. Das Küken schlief noch und ich hatte somit eine kleine Weile für mich.

Nachdem wir nach dem Aufstehen des Küken Frühstück für uns kauften und zusammen aßen, hielt er schon wieder sehr früh sein Mittagsschläfchen.

Absolut gut gelaunt, wachte er nach 1,5 Stunden auf. Heute Mittag gab es das erste Mal, seit dem ich einen eigenen Haushalt führe, Milchreis zum Mittagessen.

Dem Küken hat es wunderbar geschmeckt. Er verlangte sogar einen Nachschlag. 😊

Frisch gestärkt und gewaschen ging es dann los zum Spielplatz.

Das Wetter war herrlich heute Nachmittag. Ich sagte bereits bei Instagram das der Hin- und Rückweg fast spannender ist als der Spielplatz an sich. Alles wird bestaunt und einige Schätze werden geborgen. Der Weg wird nie langweilig.

Die knisternden Blätter die der Herbst schon von den Bäumen wehen ließ, fand er heute besonders spannend.

Auf dem Spielplatz lernten wir eine ganz liebe Mami kennen. Wir waren uns sofort sympathisch. Sowas liebe ich. Endlich mal keine engstirnige und wegschauende Frau. ToP!

Gleich für morgen verabredeten wir uns wieder. Ihre Tochter ist gerade drei Jahre alt geworden und geht in unsere Wunschkita fürs Küken.

Mal sehen was sich daraus so entwickelt.

Ich freute mich sehr, als der Grosse zum Spielplatz nach.kam..Ich klebte ihm einen Zettel an die Haustüre,  weil ich genau wusste dass er seinen Schlüssel heute morgen mal wieder vergaß.

Der Weg nach Hause war dann natürlich wieder ein Erlebnis. Das Küken.durfte auf dem Skateboard des Grossen.mitfahren. Purer Spass für uns alle. Das Gesicht was das Küken bei hoher Geschwindigkeit zieht ist der Knaller 😅

Zum Abendessen gab es heute ein richtig deftiges Essen für kalte Tage. Wir alle hatten grossen Appetit auf Kohlrouladen mit Kartoffeln und Sauce. Köstlicher Abschluss des Tages.

Jetzt lassen die Kinder den Abend ausklingen und spielen noch eine Weile in dem Zimmer vom Küken bis es ins Bett geht.

Alles in allem ein schöner Tag.

 

Kerstin